Home
Wir über uns
Unser Team
Unsere Geschichte
Anfahrt
Rechtsgebiete
Urteile
Interessante Links
Kontakt und Beratung
Impressum


Rechtsanwalt Ellermann gründete die Kanzlei 1990.
1994 wurde Frau Rechtsanwältin v. Wiese - Ellermann Partnerin der Sozietät.
Sie war zuvor für den VBI - Verband Beratender Ingenieure, die Ingenieurkammer Niedersachsen und die IK - Bau Nordrhein-Westfalen tätig.
Seit dem Jahr 2000 besteht eine dauerhafte Kooperation mit der IK - Bau NRW zur Beratung der Mitglieder.
Seit 2011 ist Frau RA'in v. Wiese - Ellermann Ausbildungsberaterin der Rechtsanwaltskammer Hamm im Landgerichtsbezirk Bielefeld. 

Wir vertreten Mandanten aus dem gesamten Gebiet Nordrhein - Westfalen, aber auch aus anderen Bundesländern. Als Dienstleistung bieten wir an, dass wir - falls erforderlich - zu Ihnen in Ihr Büro kommen, um auch notwendige Unterlagen gemeinsam mit Ihnen zu sichten.


Wenn keine gesonderte Vereinbarung zwischen dem Rechtsanwalt und dem Mandanten getroffen wird, so richtet sich das Honorar nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG).

Die Gebührenhöhe nach dem RVG ist abhängig vom Streitwert. Wollen Sie z.B. eine Klageforderung in Höhe von 1.000 € geltend machen, so beträgt der Streitwert ebenfalls 1.000 €.

Nach dem Streitwert bestimmt sich also die Gebührenhöhe. Welche Gebühren wann anfallen, bestimmt sich ebenfalls nach dem RVG. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer www.brak.de.

Der Mandant kann auch mit dem Anwalt vereinbaren, dass das Honorar sich nach den geleisteten Stunden richtet. In diesen Fällen stellt der Anwalt die geleisteten Stunden in Rechnung, ohne den Streitwert weiter zu berücksichtigen.

Sollten Sie sich in einer finanziell angespannten Lage befinden, so könnten Sie einen Anspruch auf Prozesskostenhilfe oder Beratungshilfe haben. Nähere Informationen dazu können Sie bei uns erhalten.